Soziale Netzwerke Über WPTimes

Rico Marketing heißt jetzt WPTIMES

Vor einem halben Jahr habe ich damit begonnen, mit dem Bloggen eine Pause zu machen. Jetzt bin ich zurück. Und zwar mit neuem Namen, einer neuen Domain und neuen Plänen, die ich gerne hier umsetzen möchte. In diesem Beitrag möchte ich kurz zusammenfassen, wie die nächsten Monate aussehen werden.

Warum habe ich eine Pause eingelegt

Ich liebe es, mein Wissen und Können mit anderen zu teilen. Aus diesem Grund habe ich mit dem Bloggen begonnen. Besonders habe ich mich dabei mit den Themen WordPress und SEO identifiziert und beschäftigt. Und infolge dessen habe ich festgestellt, dass die bisher genutzte Domain eher weniger optimal für die von mir bestimmte Zielgruppe war. Ich habe also letztlich beschlossen, einen Image-Wechsel zu vollziehen und mit einer neuen Domain vollständig neu zu starten. Einziges Problem dabei – kaum war die Domain offline und die Vorbereitung für die neue Domain gestartet, fehlte plötzlich die Zeit. Infolge dessen hing das Projekt jetzt ziemlich lange.

Was wird sich mit WPTIMES verändern?

Screenshot Rico Marketing

So fing damals alles an…

Im Vordergrund fällt vor allem der neue Name WPTIMES mit der passenden Domain wptimes.de auf. Der Großteil hat sich aber im Hintergrund getan. Ich habe viele Stunden mit der  Optimierung der Performance verbracht. Auch wenn ich immer noch nicht zufrieden mit meinem Ergebnis bin und noch Luft nach oben offen ist, kann ich doch einen großen Unterschied feststellen.

Ebenfalls habe ich die Suchmaschinenoptimierung aller Artikel aufgearbeitet. Das ist ein Thema, vor dem ich mich bis jetzt immer gedrückt habe und das gerne auch noch eine Weile hätte warten können. Doch kein Blog ist lohnenswert, wenn keine Leser vorbeischauen. Deshalb hoffe ich jetzt natürlich, bei diesem Thema nicht nachlässig zu werden und in diesem Bereich deutlich mehr zu erreichen.

WP Times

Das neue Logo von WPTIMES

Ebenfalls möchte ich erreichen, deutlich stärker in sozialen Netzwerken vertreten zu sein. Ich arbeite auf Hochtouren daran, meine sozialen Kanäle auf Facebook, Twitter & Instagram online stellen zu können. Als Verwaltung dahinter möchte ich auf Hootsuite setzen. Ich kenne kein Tool, welches besser in die sozialen Netzwerke integriert ist. Wer das Tool nicht kennt, schaut am besten hier nach.

Was soll bleiben?

Ich stehe nach wie vor vollkommen hinter qualitativ hochwertigen und aufwendig recherchierten Artikeln. Für mich macht es keinen Sinn, innerhalb kürzester Zeit schlecht geschriebene Posts mit einer hohen Dichte an Rechtschreibfehlern ins Netz zu schießen. Ein schlechter Schreibstil spiegelt den Charakter des Autors wieder. Außerdem erhöht dieser Umstand die Wahrscheinlichkeit, potentielle Stammleser zu verlieren.

Ebenfalls möchte ich zumindest vorerst am aktuellen Design festhalten. Das Zuki-Template von Elmastudio gefällt mir sehr und macht einen modernen Eindruck. Außerdem bietet es ausführliche Möglichkeiten, die Typographie der Artikel anzupassen und so Onpage-Storytelling zu ermöglichen.

Bisher hat mein Blog übrigens auf eine komplette Werbefreiheit gesetzt. Das möchte ich weiter beibehalten. Allerdings würde es mich freuen, wenn ihr meine Beiträge teilt und meine SocialLocker-Beiträge lest.

Was ist für die Zukunft geplant?

Ich plane, auf jeden Fall stärker auf Storytelling zu setzen. Das soll sich nicht nur in einer stärkeren Integration sozialer und medialer Inhalte zeigen. Ich möchte auch in den Kommentaren eine deutlich stärkere Einbindung sozialer Netzwerke mit Live-Synchronisation umsetzen.

Ebenfalls möchte ich eine höhere Frequenz von Inhalten bereitstellen. In älteren Posts habe ich geschrieben, dass bei mir Klasse vor Masse steht. Dabei ist es auch geblieben. Ich versuche stattdessen, deutlich mehr freie Zeit für mein Hobby aufzubringen – auch wenn das sehr schwer ist. Außerdem bin ich aktuell in Verhandlungen mit anderen Bloggern, die Gastbeiträge zu WPTIMES beisteuern möchten.

Fazit

Ich freue mich, meinem Blog wieder leben einhauchen zu dürfen. Besonders gespannt bin ich dabei auf euer Feedback. Ich hoffe ihr habt genau so viel Freude daran, meine Beiträge zu lesen wie ich. Und da meine Social-Media Seiten aktuell noch nicht ganz fertig sind, könnt ihr gerne auch über meine privaten Kanäle Kontakt zu mir aufnehmen.

  1. Glückwunsch zum neuen Start.
    – ich weiß grad gar nicht mehr, wie ich hier gelandet bin, aber ich sehe direkt ein paar lesenswerte Inhalte 🙂 –

    Ich freue mich schon auf weitere Artikel.

    Liebe Grüße,
    Marc

    • Hallo Marc,
      vielen Dank. Weitere Artikel werden auf jeden Fall kommen, das kann ich schon versprechen. Außerdem plane ich aktuell einige Partnerschaften, die einige Vorteile bringen werden.

      Falls du Verbesserungsvorschläge hast… Bitte einfach raushauen 😉

      Viele Grüße,
      Rico

  2. Pingback: Zeit für Linux und WordPress | Wellnessino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.